Sollten Sie sich ein permanentes Make-up machen lassen?

Das permanente Make-up ist ein populärer Eingriff. Immer mehr Frauen entscheiden sich dafür, weil sie schön und elegant aussehen und morgens ein bisschen Zeit sparen wollen. Ist eine solche Verschönerungsmethode mit Sicherheit für alle? Überprüfen Sie, ob Sie sich ein permanentes Make-up machen lassen sollten.

Was ist das permanente Make-up?

Das permanente Make-up besteht darin, einige Gesichtsfragmente mit einem speziellen Pigment und beim Gebrauch von einer speziellen Ausrüstung zu färben. Der Eingriff selbst erinnert an Tätowierungen. Unter die Haut wird ein Pigment hineingepresst, das die Augen- oder Lippenkontur betont. Auf diese Weise, dank der Pigmentierungsmethode, kann man beispielsweise einen Strich auf dem Oberaugenlid schaffen, Lücken in Augenbrauen ergänzen oder die Lippen nachziehen. Man muss sich aber dessen bewusst sein, dass der Eingriff viel Geld und Zeit kostet. Andererseits werden die Effekte der Pigmentierung eine lange Zeit, bis zum Halbjahr, gehalten. Außerdem kann man sich während des Eingriffs und danach (bis zu ein paar Tagen) unwohl fühlen, es wird hier z.B. Brennen, Schmerz, Rötung oder Augentränen. Wer sich für ein permanentes Make-up entscheidet, sollte am besten eine professionelle Dienstleistung wählen. Eine Kosmetikerin, die keine Erfahrung mit solchen Eingriffen hat, kann beispielsweise ein unangemessenes Pigment anpassen und zur Beschädigung der Haut führen. Darüber hinaus ist es besser, zu erfahren, wer den Eingriff durchführen lassen kann und wer nicht.

Für wen ist das permanente Make-up?

Ohne Zweifel erlaubt das permanente Make-up die Zeit zu sparen, wenn wir uns morgens in die Arbeit oder ans Uni beeilen. Dank dem permanenten Make-up müssen wir nicht jeden Tag einen Strich auf dem Oberaugenlid malen, die Augenbrauen oder die Lippenkontur betonen. Zudem werden wir schön und natürlich aussehen. Die Kosmetikerin passt die Dicke und Länge der Striche zur Augenlidform sowie die Farbe des Pigments zum Lippenfarbton an. Das permanente Make-up kann sowohl jungen, als auch älteren Frauen viel Schönheit zugeben. Die permanente Striche auf den Augenlidern oder betonte Lippen sind eine besonders gute Idee für aktiven Frauen – sie müssen sich vor jedem Training nicht abschminken. Vorsicht: wenn Sie eine Allergikerin sind oder eine sensible Haut haben, sollten Sie sich kein permanentes Make-up auflegen lassen.